News (17.11.2017)



DGAP-News: Zalando SE / Schlagwort(e): Aktienrückkauf


ZALANDO SE PLANT RÜCKKAUF VON 150.000 AKTIEN FÜR MITARBEITERBETEILIGUNGSPROGRAMME


17.11.2017 / 19:12



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Der Vorstand der Zalando SE hat den Rückkauf von 150.000 eigenen Aktien über die Börse in einem Gesamtwert von rund 6 Millionen Euro (auf Basis des letzten Schlusskurses) beschlossen. Das Unternehmen beabsichtigt, die Aktien alleinig für Mitarbeiterbeteiligungsprogramme zu verwenden. Die Rückkäufe finden vom 20. November 2017 bis zum 30. November 2017 statt.

 














17.11.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Zalando SE

Tamara-Danz-Straße 1

10243 Berlin

Deutschland
E-Mail: presse@zalando.de
Internet: https://corporate.zalando.de
ISIN: DE000ZAL1111
WKN: ZAL111
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service





630647  17.11.2017 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=630647&application_name=news&site_id=ariva

Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.