Marktmodell

Das Marktmodell von Quotrix

Breites Handelsspektrum

Auf Quotrix können Sie ein breites Spektrum an Wertpapieren handeln: Mehl als 4.100 Aktien, 3.200 Anleihen, 2.500 Fonds und 1.100 ETFs. Das sind praktisch alle relevanten in- und ausländischen Titel. Die Handelszeiten sind börsentäglich von 8 bis 22 Uhr - auch an vielen Feiertagen.

Überwachte Preisbildung

Die Qualität der Preisbildung wird durch das Regelwerk Quotrix abgesichert und von der neutralen Handelsüberwachungsstelle der Börse Düsseldorf überwacht. Ein wesentlicher Unterschied zum außerböslichen Handel. Für alle Quotes gilt je nach Marktsegment ein verbindliches Stillhaltevolumen.

Referenzmarkt sichert Kursqualität

Laufend beste Kursqualität sichert unsere Referenzmarktgarantie.
Bestimmung der Referenzmärkte gemäß §§ 3, 4 Regelwerk Quotrix: Grundsätzlich gilt für alle in Quotrix handelbaren Aktien und ETPs Xetra während der dortigen Handelszeiten von 9:00 bis 17:30 Uhr als Referenzmarkt. Bei ausländischen Aktien wird außerhalb dieser Zeiten für die Beurteilung der Quotierungspflicht gemäß § 5 Abs. 2 Regelwerk Quotrix auch die ausländische Heimatbörse herangezogen.

Direkthandel (Request-Quote-Verfahren)

Im Direkthandel bekommen Sie online in der Ordermaske Ihrer Bank auf Anfrage einen verbindlichen Geld- und Briefpreis (Quote) mit konkreter Stückzahl in Echtzeit angezeigt. Diesen Quote können Sie einfach per Mausklick akzeptieren, worauf Sie umgehend eine Trade-Bestätigung erhalten. Sie haben also das „letzte Wort“ und bestimmen durch Ihren Klick, wann und zu welchem Preis Sie das Geschäft abschließen. Ihre Order wird voll ausgeführt, d.h. lästige Teilausführungen gibt es nicht.

Moderne Limitordertypen

Neben dem Direkthandel stehen Ihnen in Quotrix alle modernen Ordertypen und Limitfunktionalitäten zur Verfügung. Durch den geschickten Einsatz können Sie Ihre Risiken beim Handel begrenzen und Marktchancen nutzen.


Seite drucken Seite empfehlen Die Börsendaten werden geliefert von ARIVA.de.